Besucherservice

Besucherservice

Was Sie wissen sollten, wenn Sie bei uns sind…

Spenden für den Tierpark

Am 17.03.2020 musste der Tierpark wegen der Coronakrise seine Pforten für Besucher bis zum 11. Mai schließen.
Für den Betrieb des Tierparks bedeutet das finanzielle Einbußen, da die Schließung genau in den Saisonbeginn fällt. Normalerweise würden auch in den Osterferien tausende Besucher durch den Tierpark strömen.

Auch unsere Zwergziegen finden es inzwischen komisch, dass so gar nichts mehr am Zaun passiert und zu sehen ist außer den Mitarbeitern.
Die Lämmer im Streichelzoo wachsen und gedeihen und haben immerhin viele Spielgefährten.

Wer dem Tierpark helfen möchte durch diese außergewöhnliche Zeit zu kommen kann uns durch Futterspenden (eine grüne Futtertonne steht an der Einfährt zum Schloss Hertefeld), aber auch sehr gern durch eine finanzielle Spende unterstützen.

Spendenkonto Tierpark Weeze:
DE53 3206 1384 0808 5850 14

Spendenquittungen können ab einer Spendensumme von 50.00 € gerne ausgestellt werden.

 

Hunde erlaubt!

Hunde dürfen an der Leine mit in den Tierpark Weeze.
Am Parkplatz und an der Wiese der Greifvogelstation befinden sich Spender für Hundekotbeutel. Wir möchten Sie bitten, diese zu nutzen und den Park im Sinne aller Besucher sauber zu halten.

Das Mitführen anderer Haustiere im Tierpark ist nicht gestattet.

Tiere Füttern

Das Füttern der Tiere im Tierpark ist nur mit dem tierparkeigenen Futter erlaubt.
Mitgebrachtes Futter darf an die Tiere nicht verfüttert werden.
Es kann jedoch in einer Spendenbox an der Taubenvoliere abgegeben werden. Die Tierpfleger verfüttern es dann bedarfsgerecht an die Tiere.

Im Tierpark befinden sich drei Futterautomaten mit artgerechtem Tierfutter.
Dieses darf an alle Schafe, Ziegen, Esel, Ponys, Rot-, Dam- & Sikawild, Lama und Alpaka verfüttert werden. Es ist NICHT geeignet für unsere Vögel.
Jede Futterschachtel kostet 1,00 €. Der Erlös kommt dem Tierpark zugute.